Dr. habil. Anja Steinlen

„Bei den Fachta­gungen des fmks wünsche ich mir immer einen regen Austausch - damit nicht alle das Rad neu erfinden müssen -, die Stärkung der emotionalen Bindung als Grundlage des Lernens, die Stärkung der Eltern­arbeit und die Vernetzung bilingualer Kitas und Schulen. Kinder kommen mit mehreren Sprachen gut zurecht. Befürch­tungen von Erwachsenen, dass Kinder die Sprachen mischen oder womöglich nicht genug Deutsch lernen, sind unbegründet. Auch Schüler*innen mit Minder­heiten-Sprachen schneiden in Englisch-Programmen bei den Englisch-Tests und beim Deutsch-Lesetest genauso gut ab wie deutsch­sprachige Kinder.“

Anja Steinlen arbeitet am Lehrstuhl für Fremdspra­chen­di­daktik mit dem Schwerpunkt Didaktik des Englischen an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Sie forscht über den Erstsprach- und Mehrspra­chen­erwerb in bilingualen (zweispra­chigen) Krippen, Kinder­ta­ges­stätten und Schulen. Ihr Augenmerk gilt hierbei insbesondere Kindern mit besonderen Bedürf­nissen und Kindern, die mit anderen Erstsprachen als Deutsch aufwachsen. Sie ist in diesem Forschungs­gebiet gut vernetzt.

Weitere Mitglieder des fmks-Team:

Kontakt
Verein für frühe Mehrspra­chigkeit an
Kinder­ta­ges­ein­rich­tungen
und Schulen fmks e. V.

Steenbeker Weg 81
24106 Kiel
+49 431 389 04 79
fmks@fmks.eu