Was ist der Unterschied zwischen Lernen im "Sprachbad" Immersion und lehrgangsorientiertem Unterricht?

Immersionslernen macht Sprache nicht zum Unterrichtsgegenstand, sondern die neue Sprache ist das Werkzeug. Mit ihr erschließen sich die Kinder selbst die Inhalte, zum Beispiel in Mathematik oder Sport oder Geschichte. Die Unterrichtsinhalte sind sehr anschaulich gestaltet. Das Lernen ist den Kindern überlassen, sie finden ihr eigenes Tempo. Immersionsunterricht ist sehr individuell und frei von Druck. Die Kenntnisse, die sich das Kind in der Fremdsprache erworben hat, stehen dann auch in der Muttersprache zur Verfügung. Der Fachunterricht wird weder in Qualität noch in Quantität des von den Schülern erworbenen Fachwissens beeinträchtigt. Beim Immersionslernen steht die Entwicklung der kommunikativen Fähigkeiten im Vordergrund.

Zuletzt aktualisiert am 03.10.2019 von H.C..

Zurück