Der fmks fördert die frühe Mehrsprachigkeit an Kindergärten und Schulen

Herzlich willkommen beim fmks - Verein für frühe Mehrsprachigkeit an Kindertageseinrichtungen und Schulen fmks e. V.

Der fmks ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für alle Aspekte des frühen Mehrsprachenerwerbs und der Mehrsprachigkeit einsetzt. Dem Verein angehörende und kooperierende Wissenschaftler*innen und Expert*innen aus der Praxis in Kitas und Schulen bilden das Fundament des Vereins. Um seine pädagogischen Ziele zu verfolgen, agiert der fmks als Partner für Wissenschaft und Praxis. Er bietet Beratung, Fortbildung, Austausch und Informationen, um Wissen aus Forschung und Praxis zu verbinden.

Mehrsprachigkeit gewinnt an Bedeutung

Auch in Deutschland ist Mehrsprachigkeit weit verbreitet. Hier leben Menschen aus circa 190 verschiedenen Ländern. Viele Kinder sprechen in der Familie vorrangig eine andere Sprache als Deutsch und wachsen mit mehreren Sprachen auf. Mehrsprachigkeit ist  auch eine Schlüsselqualifikation für viele Berufe, eröffnet persönliche Perspektiven und schafft Zugang zu anderen Kulturen. Sie ist wichtig für Frieden und Toleranz. Auch lernen mehrsprachige Menschen leichter weitere Sprachen.

Frühe Mehrsprachigkeit hat positive Effekte auf die kognitive Entwicklung. Ein mehrsprachiges Kind ist kreativer, lernt flexibel zu denken, sucht alternative Lösungen und ist sprachlich wendiger als ein einsprachiges Kind. Es kann sich besser in andere hineinversetzen, die eine Sprache noch nicht so gut können. Im Sinne der EU-Sprachenpolitik sollte es zur Normalität werden, dass jedes Kind drei Sprachen – seine Erstsprache und mindestens zwei Fremdsprachen– auf einem hohen Niveau erlernt.

Mehr über (frühe) Mehrsprachigkeit, ihre Herausforderungen und Chancen lesen Sie im FAQ.

Die Arbeit des fmks

Seit der Gründung im Jahr 2000 durch Eltern und Wissenschaftler hat der fmks ein breites Netzwerk von Vertreter*innen aus Wissenschaft und Praxis aufgebaut, um seine Expertise weiterzugeben und einen aktiven Wissenstransfer über Mehrsprachigkeit zu ermöglichen.

Der fmks berät und vermittelt Referent*innen. Zudem unterstützt der fmks deutschlandweit pädagogische Veranstaltungen und organisiert Fachtage zur Mehrsprachigkeit, auch im Rahmen der Bildungsmesse didacta. Aufgrund der Corona-Pandemie bietet der fmks eine digitale Veranstaltungsreihe rund um die Mehrsprachigkeit an. Start ist der „25.03.2021 mit dem Thema „Mehrsprachigkeit in Kitas in Corona-Zeiten“.

Mitglieder des fmks sind vor allem Wissenschaftler*innen, pädagogische Fachkräfte wie zum Beispiel Erzieher*innen und Lehrkräfte, Eltern, Kitas, Schulen und Träger. Zudem kooperiert der fmks mit Kitas und Schulen sowie Vereinen. Auch Sie können Mitglied werden oder die Vereinsarbeit durch Spenden & Sponsoring unterstützen! Es ist aber vor allem das ehrenamtliche Engagement, das die Arbeit des fmks ermöglicht.

Angebote auf dieser Website

Neben Informationen und aktuellen Berichten zur Mehrsprachigkeit, die Sie über unseren Newsletter abonnieren können, finden Sie auf fmks.eu

.... Empfehlungen für mehrsprachige Bücher und wissenschaftliche Literatur

Termine von Veranstaltungen zur Mehrsprachigkeit

… eine Adressliste bilingualer Kindergärten und Schulen, teils auch im Ausland

… eine kostenlose Jobbörse für mehrsprachige Stellen, Praktika und Hospitationen

Sie möchten sich ehrenamtlich beim fmks engagieren? Bitte schreiben Sie uns hier